Kulturbüro

Das erste Kulturbüro entstand 1998 am Zürcher Helvetiaplatz. Die Grundidee ist bis heute dieselbe geblieben: Unkomplizierte Unterstützung für Kulturschaffende durch nützliche und erschwingliche Dienstleistungen zum Gestalten und Kopieren, dazu moderne Geräte im Bereich Bühne, Audio, Video und Grafik zum Ausleihen.

Das Kulturbüro ist eine Idee des Migros-Kulturprozent. Einige der Kulturbüros werden heute vom Migros-Kulturprozent geführt, andere haben eigene Trägerschaftsmodelle. Die Kulturbüros arbeiten zusammen und haben so ein starkes Netzwerk geschaffen, das sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Ronny Hunger: reverse notionmehrplus

Ronny Hunger, lebt und arbeitet als visueller Gestalter in Zürich.
Die fortlaufende Arbeit “reverse notion” ist eine Sammlung von Gedanken und Faszinationen, die aus dem Moment, aus prägenden Situationen und aus der Suche nach dem mentalen Bild entstanden sind. In den letzten sechs Jahren ist eine umfangreiche Sammlung von analogen Fotografien geschaffen worden. Für Hunger dienen die Arbeiten als Medium zur Verarbeitung des Erlebten, als Werkzeug für Bildkompositionen und als Ausgangspunkt für neu zu schaffende Geschichten.

reversenotion.com

ronnyhunger.com