Kulturbüro

Das erste Kulturbüro entstand 1998 am Zürcher Helvetiaplatz. Die Grundidee ist bis heute dieselbe geblieben: Unkomplizierte Unterstützung für Kulturschaffende durch nützliche und erschwingliche Dienstleistungen zum Gestalten und Kopieren, dazu moderne Geräte im Bereich Bühne, Audio, Video und Grafik zum Ausleihen.

Das Kulturbüro ist eine Idee des Migros-Kulturprozent. Einige der Kulturbüros werden heute vom Migros-Kulturprozent geführt, andere haben eigene Trägerschaftsmodelle. Die Kulturbüros arbeiten zusammen und haben so ein starkes Netzwerk geschaffen, das sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Nicole Michel: Ohne Titelmehrplus

Installation mit Papier, Collagetechnik, Scherenschnitt. 2020

9 Elemente à 150 × 200 cm
Die Montage wird mit Fäden an der Decke befestigt und frei in den Raum gehängt. Jeweils 3 Elemente werden in drei Reihen mit Abstand zu einem losen Quader montiert. Die Abstände zwischen den Reihen sind genug gross, als dass die Montage vom Betrachter beschritten werden kann. Sie bewegt sich dadurch sanft.

Nicole Michel (*1984) lebt und arbeitet in Bern.

www.nicolemichel.net/