Kulturbüro

Das erste Kulturbüro entstand 1998 am Zürcher Helvetiaplatz. Die Grundidee ist bis heute dieselbe geblieben: Unkomplizierte Unterstützung für Kulturschaffende durch nützliche und erschwingliche Dienstleistungen zum Gestalten und Kopieren, dazu moderne Geräte im Bereich Bühne, Audio, Video und Grafik zum Ausleihen.

Das Kulturbüro ist eine Idee des Migros-Kulturprozent. Einige der Kulturbüros werden heute vom Migros-Kulturprozent geführt, andere haben eigene Trägerschaftsmodelle. Die Kulturbüros arbeiten zusammen und haben so ein starkes Netzwerk geschaffen, das sich seit vielen Jahren bewährt hat.

Ilona Ruegg: DRIVERmehrplus

Projekt DRIVER (double vision) 2019, performative Installation. Tief im Bergesinnern, bewegen sich zwei identische verhüllte Automobile auf 30 m langen parallelen Bahnen, mechanisiert und digitalisiert – Choreographie mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Stopps. Radikale Überschneidung verschiedener Epochen, Frühzeit, Industrie- und Digitales Zeitalter. – Chrysler Vision 1995, Softgarage Hüllen, Zahnradbänder Maagtechnik, Digitale Steuerung, Motoren und Sensoren Nidec Schweiz AG, Technische Planung NTB Buchs – © Ilona Ruegg, Kamera: Stefan Jaeggi

Project DRIVER (double vision) 2019, installation performative. Au cœur de la montagne, deux automobiles couvertes d’une housse, identiques, se déplacent sur des pistes parallèles de 30 m, mécanisées et numérisées – une chorégraphie faite d’arrêts et de vitesses diverses. Croisement de plusieurs époques, des premiers temps à l’ère industrielle et à celle du numérique. – Chrysler Vision 1995, housses de garage, courroies crantée Maagtechnik, commande numérique, moteurs et capteurs Nidec Schweiz AG, planification technique NTB Buchs – © Ilona Ruegg, caméra: Stefan Jaeggi

www.ilonaruegg.com/p21d.html