Kubü à la carte: Kurse und Beratung

*WERKBEITRÄGE 2020* - Infoveranstaltung

Datum und Uhrzeit Mittwoch, 8. Januar 2020, 19.00 – 21.00 Uhr
Ort Kulturbüro St.Gallen, Blumenbergplatz 3, 9000 St.Gallen
Kosten: 10 Franken

Kursleitung Dr. Kristin Schmidt, Co-Leiterin Kulturförderung Stadt St.Gallen, und Esther Hungerbühler, Amt für Kultur Kanton St.Gallen

Anmeldung Persönlich im Kulturbüro, per Mail (st.gallen@kulturbuero.ch) oder telefonisch (071 222 60 77)

Stadt und Kanton St.Gallen schreiben alljährlich die Möglichkeit aus, sich in den Sparten angewandte Kunst und Design, bildende Kunst, Geschichte und Gedächtnis, Film (nur Stadt SG), Literatur, Musik, Theater und Tanz um einen Werkbeitrag zu bewerben. Generell müssen in den Ausschreibungen viele wichtige Informationen gelesen und das Anmeldeformular sollte richtig ausgefüllt werden. Doch was beinhalten diese Informationen? Was genau ist damit gemeint? Welcher individuelle Spielraum kann ausgeschöpft werden und was sollte in der Zusammenstellung für ein aussagekräftiges Dossier beachtet werden? Was ist bei der Bewerbung um eine Atelierwohnung zu beachten?

Hinweis zum Kanton St.Gallen: Die gültige Fassung der Ausschreibung der Werkbeiträge und Aufenthalte in der Atelierwohnung des Kantons sind ab dem 20. Dezember 2019 aufgeschaltet unter: «Kulturförderung» respektive https://www.sg.ch/kultur/kulturfoerderung.html
→ Bewerbungen werden ab dem Jahr 2020 mit dem vollständig ausgefüllten Gesuchsformular und den erforderlichen Beilagen online eingereicht.

*Filmen mit dem Smartphone" - Workshop

Datum und Uhrzeit: Samstag, 21. März 2020, 10 – 16 Uhr
Ort: Kulturbüro St.Gallen, BLumenbergplatz 3, 9000 St.Gallen
Kosten: 70 Franken // Im Kulturbüro vorgängig zu bezahlen!
Anmeldung: im Kulturbüro St.Gallen. Anmeldung ist verbindlich und ein Platz wird erst reserviert, sobald die 70 Franken vorgängig bezahlt worden sind.
Teilnehmerzahl: Mind. 4, höchstens 8 Teilnehmende
Kursleitung: Luca Schmid, FilmSchmid und Mitarbeiter Kulturbüro St.Gallen

Inhalt
Mit dem Smartphone hast du die Basis zum Filmeproduzieren in den Händen. Aufnahme starten und Action. Was braucht es aber, damit ein Video wirklich gut wirkt? In diesem Workshop lernst du das Einmaleins des Filmemachens.
1. Filmen: mit dem Smartphone oder der Kamera?
2. Storytelling: jedes Video erzählt eine Geschichte.
3. das perfekte Bild
4. Licht
5. Ton
6. as Smartphone in Szene setzen
7. Schnitt mit der richtigen App
Während dem Workshop kann eine eigene Idee für ein kurzes Video geplant, gefilmt und geschnitten werden. Das Ziel ist es, am Ende des Kurses ein fertiges Video zu haben.

Hinweis
Mitbringen: Smartphone der neueren Generation (iOs oder Android) mit genügend Speicher (mind. 2 GB) und vollem Akku, Ladegerät und falls vorhanden Powerbank, Kopfhörer, App zum Schneiden auf dem Smartphone installieren: “KineMaster” (Gratisversion)

*INDIVIDUELLE BERATUNG*

Das Kulturbüroteam verfügt über Kompetenzen in den Bereichen Budgeterstellung, Finanzierung, Gesuchstellung, Kommunikation, Projektarbeit, Film, Grafik, Musik und so weiter.
Ein einstündiges Beratungsgespräch inkl. individueller Vorbereitung kostet 40 Franken.

Anfragen für eine Beratung können direkt im Laden oder telefonisch gemacht werden.

*INDIVIDUELLE BEGLEITUNG BEI PROGRAMMBENUTZUNG*

Man kann sich bei der Benutzung von Programmen wie InDesign, FinalCutProX und so fort von einem kompetenten Kulturbüromitglied begleiten lassen. Dies kostet pro Stunde 40 Franken. Terminvereinbarung per Telefon oder persönlich im Kulturbüro.

David Röthlisberger: 20190906_C-003.jpg (Stelvio)mehrplus

David Röthlisberger (*1984) ist Kameramann und Fotograf in Bern.

www.davidroethlisberger.ch