Konditionen Kulturbüro Bern

Das gesamte Angebot des Kulturbüros Bern ist Kulturschaffenden vorbehalten.
Die Nutzung für private (Hochzeiten, Geburtstage, politische oder religiöse Versammlungen etc.), institutionelle oder kommerzielle Zwecke (Firmenanlässe, Aufträge aus der Industrie, Werbung etc.) oder Schulprojekte (Workshop, Lager, Projektwoche) ist ausgeschlossen.

Öffentliche und private Schulen wenden sich für Materialmieten bitte an: Materialpool Bern oder Medienwerkstatt der PH Bern.

Einschreiben
Einschreiben können sich künstlerisch tätige Einzelpersonen. Material mieten ist erst ein Tag nach dem Einschreiben möglich.

Reservation
Reservationen sind verbindlich und können nur während der Öffnungszeiten telefonisch oder persönlich im Kulturbüro gemacht werden. Provisorische Reservationen oder Buchungen durch Drittpersonen sind nicht möglich.

Mietvertrag
Das Material muss vom Mietenden persönlich im Kulturbüro abgeholt werden.

Erste Miete
Bei Erstmieten ist das Mietmaterial im Voraus zu bezahlen. Beim Abholen ist ein gültiger Pass oder eine gültige ID – bei Busmieten der Führerschein – mitzubringen. Das Material muss vom Mietenden persönlich abgeholt und zurückgebracht werden.

Mietpreise
Tagesmietpreise: von Mittag bis Mittag
Wochenende (SA – MO): 2 Tagesmieten
1 Woche (7 Tage): 5 Tagesmieten

Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Annullationskosten
8 – 14 Tage vor Mietbeginn: 25 % des Mietpreises
5 – 7 Tage vor Mietbeginn: 50 % des Mietpreises
0 – 4 Tage vor Mietbeginn: 100 % des Mietpreises

Vermietzeiten
RÜCKGABE
Montag bis Freitag: 10.00 – 12.30 Uhr (Bus: 10.00 – 12.00 Uhr)
Samstag: 12.00 – 13.00 Uhr (Bus: 11.30 – 12.00 Uhr)

ABHOLEN
Montag bis Freitag: 13.00 – 18.15 Uhr
Samstag: 13.30 – 15.45 Uhr

Mietdauer
Die Mietobjekte können 1 bis maximal 21 Tage gemietet werden.

Verfügbarkeit
Unser Ausleihkalender bietet die Möglichkeit nachzusehen, welche
Mietgeräte in den nächsten 60 Tagen noch frei sind.

Stephanie Meier: Farben der Nachtmehrplus

Stephanie Meier arbeitet als freischaffende Künstlerin an eigenen fotografischen Projekten und an Auftragsarbeiten mit Fokus auf Portrait- und Naturfotografie. Ihre Ausstellung ‹MENSCHEN lachen› (2018) zeigt eine fotoakustische Lachsammlung. Diese umfasst 18 grossformatige Portrait-Fotografien von lachenden Menschen im ‹reifen Alter›. Ihr Lachen ist nicht nur zu sehen, sondern auf Knopfdruck auch zu hören.

Stephanie Meier (1982) lebt und arbeitet in Basel
Kontakt: s.m.foto@gmx.ch

*Stephanie Meier travaille en tant qu’artiste indépendante sur ses propres projets photographiques et commande des travaux en mettant l’accent sur la photographie de portrait et de nature.
Son exposition (2018) montre une collection de saumons photoacoustiques. Cela inclut 18 photographies portrait grand format de personnes qui rient dans l ‘<âge mûr>. Son rire est non seulement visible, mais aussi entendu au toucher d’un bouton.

Stephanie Meier (1982) vit et travaille à Bâle
Contact: s.m.foto@gmx.ch

*words by Google Translate :)