Aktuell im Kulturbüro

Ausschreibung Loufmeter 2017

Loufmeter bringt einheimisches Modeschaffen auf die Gasse und raus aus den Ateliers. 40 Models und 1 Band unterwegs in der Berner Altstadt. Bis zu acht Berner Labels präsentieren ihre neusten Kollektionen.

Am Samstag, 20. Mai 2017, findet Loufmeter zum fünften Mal statt. Für die Teilnahme können sich Modelabels aus dem Kanton Bern bewerben. Schicken Sie Ihr Dossier, inkl. Fotos der letzten und der neusten Kollektion, CV, Verkaufsstellen, Webadresse und Kontakt an folgende Postadresse:

Loufmeter
Genossenschaft Migros Aare
Kulturprozent/Michaela von Siebenthal
Industriestrasse 20
3321 Schönbühl

Einsendeschluss: 31.12.2016 (Poststempel)

www.loufmeter.ch

Weihnachtsferien

Weihnachtsferien 16

Am 24. Dezember ist das Kulturbüro von 12.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Danach sind Weihnachtsferien bis und mit 02. Januar 2017. Über diese Zeit vermieten wir unser Material mit zusätzlich 30% Rabatt.

Zu den Preisen

TICKET-AKTION FÜR KULTURSCHAFFENDE

Für 15.- ins Konzert Theater Bern!

Pro Person können telefonisch oder im Kulturbüro maximal 2 Tickets reserviert werden. Das Angebot gilt nur für Kulturbüro-Kunden und für Vorstellungen, die nicht ausverkauft sind (Annullation der Reservation ist möglich).

Mi, 30.11., 19.30h – 3.31.93 (Schauspiel) – Vidmar1
Do, 01.12., 19.30h - Wie im Himmel (Schauspiel) – Vidmar1
Fr, 02.12., 19.30h – Mahlers Zehnte (Symphoniekonzert) – Kultur Casino
So, 04.12., 16.00h – Wie im Himmel (Schauspiel) – Vidmar1
So, 04.12., 17.00h – Mahlers Zehnte (Symphoniekonzert) – Kultur Casino
So, 11.12., 16.00h – Die Vernichtung (Schauspiel) – Vidmar1
Mo, 12.12., 18.00h – Die Abenteuer des Tom Sawyer (Märchen) – Stadttheater
Do, 15.12., 19.30h – Grand Piano (Symphoniekonzert) – Kultur Casino
Fr, 16.12., 19.30h – Grand Piano (Symphoniekonzert) – Kultur Casino
So, 18.12., 16.00h – Katzelmacher (Schauspiel) – Vidmar1
Di, 20.12., 19.30h – Callas (Tanz) – Stadttheater
Mi, 21.12., 19.30h – Mondkreisläufer (Schauspiel) – Vidmar2
Do, 22.12., 19.30h – Amerika / der Verschollene (Schauspiel) – Vidmar1
Fr, 23.12., 19.30h – Die Zauberflöte (Oper) – Stadttheater

Reservationen jeweils bis 14.00 Uhr des Vorstellungstags, an Wochenendvorstellungen bis Freitag 14.00 Uhr unter 031 312 32 72 (nur während den Öffnungszeiten). Die Tickets sind jeweils an der Abendkasse bis eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn hinterlegt.

Neu im Angebot

VIDEOKAMERA SONY HDR-CX900

Handliche HD-Videokamera, besonders geeignet zum dokumentieren, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

Weitere infos hier

Funk-Handmikfrofon Sennheiser EW100-945-C G3

Kabelloses Handmikrofon mit Empfänger-Box für eine absolut sichere Drahtlos-Tonübertragung, egal ob im Club oder auf der großen Live-Bühne.

Weitere infos hier

kulturraum & kulturfenster

Anfang Oktober 15 starteten im Kulturbüro Bern gleichzeitig zwei neue Angebote:

Zum einen können Kunden unter dem Namen KULTURFENSTER kostenlos eines der beiden Schaufenster benutzen. Das Kulturfenster bietet sich als physische Agenda oder Vorschau an: Kommende Events rund um Bern oder Veröffentlichungen finden hier ihren Platz, wie z.B. Theatervorstellungen, Festivals, Buch- oder Tonträger-Veröffentlichungen.

Zum anderen können Kulturschaffende und Künstler unter dem Namen KULTURRAUM den vorderen Ladenbereich auf Seiten Brunngasse kostenlos nutzen. Zum Arbeits- und Ausstellungsraum gehören ein Schaufenster, Mobiliar, WLAN, sowie Kaffee zum Selbstkostenpreis. Kulturschaffende können so für kurze Zeit aus ihrem gewohnten Arbeitsumfeld heraustreten, Einblicke in ihr Schaffen bieten und Werke ausstellen. Die Nutzung des Raumes als Arbeitsort steht dabei im Vordergrund.

Beide Angebote richten sich nur an uns bekannte Kunden aus dem Raum Bern, die auch sonst unser Angebot nutzen und die bereits im Kulturbüro Bern eingeschrieben sind.
Bei Interesse kann man im Laden oder telefonisch ein Anmeldeformular anfordern.

Kulturbüro-News

werden auch per E-Mail verschickt.
Der Newsletter kann hier abonniert werden.

Taina Thoma: Monstermehrplus

Taina Thoma liebt Punkte und Streifen, Dreiecke, das Lachen, fröhliche und bissige Monster, kräftige Farben und Upcycling. Sie mag Sammeln und Sortieren, die Natur, Comics und Mangas, Star Wars, Zelda, Regenbögen und das Nordlicht. Seit 2002 hat sie regelmässig Ausstellungen, ist in einigen Galerien vertreten und nimmt immer wieder an Livepaintings teil.

Im Kulturbüro wird sie die Theke mit ihren Monstern bemalen, sie an die grossen Fenster zeichnen und es wird auch Postkarten mit ihren Monstern drauf geben, die man gratis mitnehmen kann.

Taina Thoma aime les points et les rayures, les triangles, le rire, les monstres joyeux et mordants, les couleurs lumineuses et l’upcycling. Elle aime collectionner et assortir, elle apprécie la nature, la bande dessinée et les mangas, Star Wars, Zelda, les arcs-en-ciel et la lumière du Nord. Depuis 2002, elle expose régulièrement, ses œuvres sont présentes dans plusieurs galeries et elle prend fréquemment part à des manifestations de livepainting.

Au Bureau culturel, elle va décorer le comptoir de ses monstres, les peindre sur les grandes vitres et nous allons même imprimer des cartes postales avec ses créatures qu’il sera possible d’emmener gratuitement.

www.taina.ch